01 Juli 2013

Lecker essen...Mallorca Teil 2

 So ich hab´s versprochen, hier ein paar kulinarische Eindrücke und Tipps...oder eben einfach nur meine Lieblinge, denn essen kann man auf Mallorca an vielen Orten wirklich gut...leider wird man aber auch ganz gern mal abgezockt...und dann gibt es halt auch die, die auf das gute alte "Schni-Po-Sa" auch im Urlaub nicht verzichten möchten...Geschmäcker sind verschieden...und dies ist unserer:

Familie Kaeptn isst gerne (gut)...so haben wir (wie bereits auf meinen Reisen mit meiner lieben Frau Zottelchen 2008 & 2011) auch die "Mallorca geht aus im Gepäck".

Ich war ja ein wenig skeptisch, ob das was wird...schliesslich ist das Frollein ja eher als Schneikerin bekannt...aber ich sag Euch eins...wenn die Optik stimmt, probiert mein Kind auf einmal ALLES!!! Leer essen natürlich nicht immer, aber das muss hier auch keiner, aber ich finde man sollte alles mal probiert haben, bevor es auf die No-Go-Liste kommt!

Aber, ich schweife ab...zurück zur "Malle geht aus"...da war doch glatt ein neuer Tipp in Arta...und das von unserer Wohnung aus auch noch fussläufig super zu erreichen...Sa Teulera...die Ziegelei...schon beim Reinkommen haben mich die tollen Platzteller begeistert...und den Oktopus dort kann ich nur empfehlen...ein Gedicht...das ratzfatz weg war ohne das ein Foto entstanden wär...


Natürlich gibt es in Arta noch viele, viele andere Restaurants...wir haben das Tres Mes, das Ca´n Sion und das Ca Nostra getestet...wieder gesehen hat uns nur das Ca Nostra...bei TresMes hat es uns nicht so geschmeckt, auch wenn die Damen dort supernett waren und im Ca`n Sion stimmte das Preis-Leistungs-Verhältnis leider gar nicht! Es schmeckte dort nicht so schlecht, aber für das Geld haben wir einfach auch schon um Welten besser gegessen! 10 und 12 Euro für ein Glas offenen Wein ist eben auch ein Wort...zum Vergleich im Santi Taura (das nun wirklich um Klassen besser ist) kostet eine Flasche NouNat 18,- Euro.

Ausserdem hat das Ca Nostra unbewusst einen riesen Geburtstagswunsch erfüllt...war an Hannahs Geburtstag doch das CL Finale und sie wollte es doch unbedingt sehen...so hatten wir einen sehr netten Fussball-Tapas-Geburtstags-Abend!

Eins meiner Highlights war auch der Besuch im Santi Taura in Llosetta...2008 keinen Tisch bekommen, 2011 mit Frau Zottelchen dort geschlemmt, 2012 mit meinem Mann wieder Pech gehabt...nachdem es in der Brigitte als Tipp erwähnt war, hatte ich kaum Hoffnung in diesem Leben dort jemals nochmal einen Tisch zu bekommen...aber wir haben es geschafft...und haben es genossen:


 Wie oben schon erwähnt, wenn Ihr Weisswein mögt...probiert unbedingt den NouNat von Binigrau...ich liebe ihn! Gegessen wird was auf den Tisch kommt, das Menü kostet 30 Euro. Grosses Lob aber nicht nur an die Küche, sondern auch an den tollen Service. Das Personal ist immer noch das Gleiche wie 2011, ich glaube das spricht auch für ein gutes Klima.

Ganz entzückend auch das Daica in Llubi...allein schon der Patio...wie gern hätten wir draussen gegessen...leider war es an diesem Abend zu frisch...aber auch der Innenraum war total heimelig:


Das Essen war auch superlecker und der Service sowas von nett...wir wären so gern noch ein zweites Mal wiedergekommen, aber es hat zeitlich doch nicht mehr gepasst...der Clou ist aber, dass ein kleines Hotel angeschlossen ist...3 Zimmer...das werden mein Mann und ich auf jeden Fall mal ausprobieren...und dann im Patio frühstücken :o)!

Ein weiterer ganz besonderer Platz ist das Ca Na Toneta in Caimari...schaut Euch mal die Homepage (es gibt auch mittlerweile einen kleinen Ableger in Palma: LaCoqueria im Markt von Santa Catalina) an...ich finde es so toll wie hier Lässigkeit und Leidenschaft gelebt werden...

Recht unscheinbar in einer kleinen Gasse...trittst Du über die Schwelle bleibt aber irgendwie die Zeit stehen und Du bist verzaubert...das Interieur schlicht, retro, LÄSSIG!

Das Essen...DER HAMMER!

Gegessen wird abermals was auf den Tisch kommt, wobei auch gefragt wird, ob jemand was so gar nicht mag...oder die kleineren Kinder am Nebentisch auch Gänge auslassen konnten...

Auf den Teller kommt mallorqinische Küche, vieles was im großen eigenen Garten wächst, das Fleisch ist regional...auch hier kein ChiChi auf dem Teller (nein die erwähnte Leidenschaft steckt eher in der Güte der Produkte)...aber der Geschmack ist der -ich wiederhole mich- Hammer!

Ich sagte es ja bereits, das Frollein ist sehr wählerisch und isst an sich grundsätzlich mit den Augen...wenn sie erst nach einer 3/4 Schale merkt, daß sie ja an sich gar kein Gemüse mag, spricht das ja wohl eindeutig für die Sopa Mallorquin. Bei der Coca landeten die Zucchini und die Tapenade zwar am Rand des Tellers...aber der Rest wurde verschlungen...zu Hause hätte ich da keine Chance zu gehabt...da wäre der Rest ja von Zucchini kontaminiert gewesen...

Bei Emma las ich letzthin den Kommentar von Nic zu Städtereisen mit Kindern:

"das ist wirklich quatsch!
städtetrips mit kindern sind super!

unbedingt machen! ;) "...


Ich kann das nur auf´s Essen übertragen...meine Kinder haben von je her Spaß auch mal bissi gehobener essen zu gehen...und probieren dabei echt superviel...und wenn mal was gar nicht schmeckt...die Portionen sind ja meist überschaubar...da geht bei meinem Mann auch immer mal ne Zweite ;o)

Oh, je schon wieder abgeschweift...ich glaube das wird mein längster Post ever! Trotzdem will ich Euch die Bilder von unserem Abschluß-Mittagessen, bevor es dann gegen Abend wieder zurück ins nasskalte Zürich ging, nicht vorenthalten.

Das Sa Xarxa habe ich ja schon erwähnt...in Colonia de Sant Pere direkt am Meer gelegen...fangfrischer Fisch, den man sich aus der Truhe aussuchen kann und supernetter Service!
Das Tapas-Schiff haben wir links liegen lassen, es konnte sich aber echt auch sehen lassen!



 So jetzt aber...habt Ihr echt bis hierhin durchgehalten???
Dann wisst Ihr ja sicher selber: abseits vom Rummel ist Mallorca wunderschön und lecker...und mehr als eine Reise wert! Wir freuen uns schon auf unser nächstes Mal! 

Kommentare :

  1. ohje das hörts sich so gut an..da bin ja den ganzen urlaub mit essen beschäftigt ;-)

    drück dich!

    liesbste grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Simone,

    Uns wird es in den Ferien auch wieder nach Mallorca verschlagen, da werde ich bestimmt einige deiner Tipps mal austesten. Ich bin gespannt, was unser Fräulein dann sagen wird 😉

    Liebes Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone !

    Ich find das ober-gigantisch, dass du ausgerechnet jetzt deine "Mallorca-Reportage" machst ! Wir fliegen nämlich in den Ferien auch dort hin, und außer dass es für meine Mädels überhaupt der erste Flug ist, waren wir alle noch nie dort !
    Auch sehr praktisch finde ich, dass wir scheinbar in der gleichen Ecke sein werden, denn die Orte, die du angegeben hast, liegen auch bei uns quasi nebendran.

    Sehr schön ! Vielen Dank! Wenn du sonst noch Tips hast, was sich für Kinder eignet, her damit ! Bin eh schon am Reiseführer lesen !

    Ganz liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen

♥ Danke für Deinen Kommentar und für´s Vorbeischauen ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Wanna follow?