22 Juni 2015

Interesse?

Ich verkaufe meine Janome Horizon 7700 QCP.

Die Maschine ist ca. 5 Jahre alt (Junge, wie die Zeit vergeht, gefühlt dachte ich erst, es wären 2), hat noch Garantie und ist in sehr gutem Zustand. Es wurde nicht wahnsinnig viel darauf genäht, da ich einfach zu wenig Zeit habe und wenn dann öfter die Overlock und die Cover zum Einsatz kommt.

Die Maschine hat einen großen Durchlass, was für Decken und Taschen einfach nur superkomfortabel ist! Auch sonst hat sie superviele Stiche und ist für Quilt und Patchworkarbeiten einfach Top!

Der (riesige) Anschiebetisch ist nur einmal benutzt, der Kniehebel ist sogar noch verpackt. Anleitung und Hülle sind natürlich auch dabei.

Auch sonst würde sie mit allem Zubehör zu Euch kommen...siehe Bilder:







Hier noch ein paar Fakten, noch mehr über die Maschine könnt Ihr hier erfahren

Eigenschaften

- Maschinengröße: B 519 x H 316 x T 230 mm
- Maschinengewicht: 12 kg
- Durchlassgröße: B 280 x H 120 mm
- Navigator
- Berührungsbildschirm
- Freiarm / Flachbett wahlweise
- Klemmfreier Horizontalgreifer
- 7-Segment-Transporteur
- Versenkknopf außenliegend
- AcuFeed™ System
- 7-fach verstellbarer Nähfußdruck
- Automatische Gradstichplatte (APC)
- Eingebauter Einhandeinfädler™
- 5 weiße LED Lampen
- Nähgeschwindigkeit (Stiche/Min.)
- 60 – 1,000 (Fußanlasser)
- 60 – 700 (Start/Stopp-Taste)
- 250 eingebaute Stiche (davon 11 Knopflöcher)
- 3 Schriften (Block, Script und Broadway inklusive europäischen Sonderzeichen)
- Maximale Zick-Zack-Breite: 7 mm
- Maximale Stichlänge: 5 mm vorwärts / 5 mm rückwärts
- Mehrsprachig
- Automatische Fadenspannung (Typ Roller)
- Stufenloser Geschwindigkeitsregler
- Nadelstopp oben / unten
- Extrahoher Nähfußhub
- Elektronische Fadenschere
- Verstellbarer Kniehebel


*DIE MASCHINE HAT NUN EINE NEUE BESITZERIN GEFUNDEN* allen anderen Interesentinnen lieben Dank!

16 Juni 2015

Was für eine herrliche Auszeit...

hatten wir letztens im Brandner Tal!


Für 3 Tage Kind, Kegel und Hund gepackt und ab in den Walliserhof gefahren.

Das hatte ich spontan gebucht und bekam dann, wenn ich ehrlich kurz vor der Abfahrt noch ein ein wenig Zweifel, als ich ein paar nicht so dolle Bewertungen gelesen hatte...diese wurden aber ziemlich schnell zerstreut...schon von aussen waren wir positiv überrascht und der herzliche Empfang (und das nicht nur von der entzückenden Barbarla) tat sein Übriges


....aber wer kann sich in so tollen Zimmern und dann noch mit so einem Traumblick vom Balkon nicht wohlfühlen?

 


 Das Hotel ist auf jeden Fall ein Fest für die Augen...überall gibt es kleine stylische Details zu entdecken....


Ein Highlight mit Sicherheit auch das Restaurant...


 jeden Abend auf Feinste geschlemmt...Und ich mußte echt überlegen, was die Leute die hier meckern, denn so zu Hause essen? Steht bei denen denn ein Sternekoch in der Küche?...
5 Gänge und wer danach noch konnte auch noch Käse...auch wenn er noch so lecker aussah...wir haben ihn nicht geschafft! Toll auch die Weinkarte....und der Service supernett und kompent. 
Auch das Frühstück ist klasse...reichaltige Auswahl, dazu habt ihr noch die Möglichkeit Euch Omelette, Rührei, Waffeln & Co frisch zubereiten zu lassen!


 Die Bergkulisse...ohne Worte!


 

Wir haben unser Herz ans Brandner Tal verloren und kommen mit Sicherheit bald wieder!

12 Juni 2015

Kleine Insta-Nachlese

denn ich nähe momentan echt viel für mich...


 Schnittreifs Frau Lizzy aus Streifenjersey und mein alltime Fav Frau Frida...der gelbe Voile von Heather Bailey macht auch ein Wolkentagen gute Laune! Beide Stoffe auch bei mir im Shop!


Das Sommershirt von Lillesol & Pelle hat sich auch ganz schnell zum Sommerliebling gemausert!
Dafür habe ich dann gern mein Cherrypicking Stoffschätzchen angeschnitten!


Den grauen Jersey bekommt Ihr im Shop!


Ebenfalls neu im Shop, die tollen Sternejerseys von Lillestoff...die mußt ich doch heute mal anschneiden, schließlich mußte endlich der neue Strandkleid-Schnitt von Ki-ba-doo getestet werden!
Schnell genäht und sitzt toll...ein Schnitt wie er nach meinem Geschmack sein soll!


Den Knaller fand ich allerdings die Idee einiger Probenäherinnen von Claudi das Shirt mit der Basic-Hose zum Jumpsuit abzuwandeln...das musste ich doch gleich auch versuchen...genial kann ich da nur sagen...ich lieben meinen neuen Urgemütlich-Anzug aus grauem Sommersweat ;-)


Schnitte via Schnittreif, Lillesol & Pelle und Ki-ba-doo 
Stoffe: Dreiecke via Cherry-Picking, der Rest ist in meinem Dawanda-Shop erhältlich!

05 Mai 2015

Shop Update...

Leider noch nicht komplett...aber gut die Hälfte der Flutter Kollektion gibt ab sofort allerschönsten frischen Wind im KaeptnStupsnase Shop! Und der Rest kommt sicher auch ganz bald! 

29 April 2015

Frühlingsgefühle anderer Art...

zur Zeit trifft man mich gerne im Park...effektive Workouts auf der Matte oder joggend und Treppe hüpfend...HIIT - High Intensity Intervall Training - normal würde mir jedes Einzelne dieser Worte ein paar Tränen in die Augen spülen und starke Fluchtreflexe auslösen...aber in der Gruppe und in der Natur macht das richtig Spass! 

Frühlingsgefühle eben...dass die bei mir mal so sportlich ausfallen, hätte ich ja auch nie gedacht!

Da es ja aber auch irgendwie doof ist, mit dem Auto zum Training zu fahren, musste eine fahrradtaugliche Verpackung für die sperrige Turnmatte her...und was passte besser als die wunderbar frühlingshafte Flutter-Kollektion von Jolijou? Eben! Wie gut, dass geradewegs ein Päckchen aus dem Hause Mülli eingetroffen war....so habe ich mir schwupps einen Turnmattenverstecker-Rucksack genäht...

Dazu noch eine schnelle Tasche für die Trinkflasche, Handtuch und das Trainingsgummiband !

Ausserdem mag ich ja unheimlich gern bezogene Knöpfe...gern zum Dekoschleifchen...aber nach einer netten Anregung bei Instagramm werde ich noch ein paar passende Haargummis daraus machen!

Und zum Schluss gute Neuigkeiten für meine Kunden im Shop: Butterbloom, Flutterflirt & Betty Butter sind geordert und finden sich dann hoffentlich recht bald auch bei mir im Ladenregal!





21 März 2015

Ein kleiner Piep...

quasi mit ganz feinem Stimmchen sage ich nach langer Zeit "Hi out there".

Ich könnte Euch von meiner neuen Arbeitsstelle erzählen (macht mich wahnsinnig glücklich!), von meinen Gedanken übers Bloggen im stillen Kämmerchen, meiner momentanen Meinung zu Internet und Social Media (mal ehrlich das übefordert mich mehr und mehr und ändert sich eh ständig)...aber nein!

Dieser Blog ist und bleibt mein Baby.
Ich freue mich über Besuche, bin glücklich, wenn ich Euch manchmal inspirieren kann oder auf jeden Fall ein wenig unterhalten! Aber in erster Linie ist es eben mein kreatives Tagebuch. Und das genügt mir.

Diverse Anfragen bringen mich immer mal wieder ins Grübeln, ob ich eine andere Linie fahren soll...aber mal ehrlich ich habe zwei Jobs, Familie & Hund und einen Onlineshop...wie sollte ich da denn Kooperationspartnern gerecht werden? Denn wenn ich was mache, möchte ich es richtig machen...so halbe Sachen machen mich schlechtgelaunt und fuchsig!

Drum bleib ich bei den Wurzeln...Nähen und mein doch ganz gutes Händchen für Stoffe...und wenn es halt mal ein paar Wochen nichts zu zeigen gibt, dann stresse ich mich nicht (haha, guter Witz, ich kenn mich).

Heute habe ich aber auf jeden Fall diese süsse Latzhose im Gepäck, die ihr in Gr. 80/86 im Fächle haben könnt. In Grösse 74/80 wurde sie diese Woche auch nochmal für eine Kundin genäht.


Schnitt via Klimperklein
 

Und ja ich nähe zwar wenig, aber hin und wieder eben doch!
So habe ich heute z.B. eine total kuschlige Lieblings-MaLotti an...auch FrauFannie oder  eine Twist-it Bluse habe ich genäht.
Das Problem ist, ich hab nicht ein Foto davon geknipst...das hole ich in nächster Zeit mal nach...zumindest das habe ich mir mal fest vorgenommen!

Bis bald...ich gehe jetzt noch ein paar schöne Stöffchen für Euch ordern ;-)

05 Januar 2015

Owls Garden...

So heisst die neue Stoffkollektion von Jolijou!

Liebevoll gezeichnete Eulen, Sterne und für mich ganz fest verwachsen mit Andreas Stil Blümchen...dazu die gelungene Farbauswahl...ich verspreche es Euch:
Owls Garden ist ein Fest für die Augen!

Dazu die kuschelweiche Sweat- und Nickiqualität...ein Argument für meine grosse Maus, sich doch mal wieder benähen zu lassen, was ja wirklich nicht mehr sehr oft vorkommt! 

Ein Schlafi sollte es sein...ok, laut Wunschbeschreibung sollte der Nicki am liebsten nach innen zeigen...aber das wäre für ein Designbeispiel doch eher kontraproduktiv, wenn man nur die Rückseite des Stoffs sehen würde...


Mit einer nicht zu weiten Hose (kein Problem denn die schmale Basic-Hose von Claudi passt perfekt) und dazu ein Shirt mit Knopfleiste (hier habe ich mich für das Knopf-Shirt von Lillesol & Pelle entschieden):


Tja und so schaut es bei uns aus, wenn Luna der Meinung ist, jetzt sei es hier aber mal gut mit Fotoshooting:


Für mich gab es noch ein paar kuschlige Stiefelsocken mit einem Bündchen aus dem Make a Wish Jersey der Owls Garden Kollektion, denn so langsam wird es beim Hundetraining ganz schön frisch in den Gummistiefeln...


E-Books: 
schmale Basic-Hose via Ki-ba-doo
Knopfshirt via Lillesol & Pelle
Gummistiefelsocken via Farbenmix

Schaut doch mal was die anderen Probenäherinnen Sensationelles genäht haben...das Lookbook findet Ihr HIER

Owls Garden ist ab dem 07.01.2015 in Jersey, Sweat, Nicki und Cord für Händler bestellbar und ist danach auch ganz bald in meinem Dawanda Shop erhältlich!

03 Januar 2015

*BurgerLove*...Resteverwertung vom Feinsten!

Heute war´s uns nach Burgern!

Natürlich mit selbstgemachten Buns...die letzten hatten uns nicht so überzeugt und so habe ich mich heute mal durch´s Netz gesucht. Bei Moyes Kitchen wurde ich fündig...bzw. über einen Umweg in der Rezeptwelt, da ich Hefeteig ja sehr gern im Thermomix mache. Genommen habe ich jedoch die ganze Menge an Zutaten (das Rezeptwelt-Rezept ist halbiert) und habe so gleich noch ein leckeres Toastbrot gebacken...


Nun aber zum Burger...für die Pattys habe ich Rinderhack genommen und mit einem gutem TL Avjar und einem EL Balsamico-Ketchup und Pfeffer gemischt.

Dann einmal quer durch den Kühlschrank...Raclette Käse von Heilig Abend zum Überbacken, die restlichen Preiselbeeren vom Hirschgulasch mit Schmand, ner Prise Salz und zerstossenenen Urwald-Pfeffer vermischt.

Dann noch eine Scheibe gegrillten Bacon, Tomaten und ne Handvoll Rucola dazu...und lecker mit Ofenkartoffeln geniessen!


Und falls Ihr auch gern mal schnellen Hefeteig, eigenes Brot und mehr mit dem Thermomix zaubern wollt...hier verkaufe ich gerade unseren Alten, denn bald soll hier das neue Modell einziehen!

19 Dezember 2014

Heute bin ich ein Türchen...

und zwar die Nummer 19 bei meiner lieben Freundin Sandra!

Ich freue mich sehr, dass ich auch dieses Jahr wieder dabei sein darf! Aber ich bin ehrlich, irgendwie kam ich ein wenig ins Schlingern...erst war ja noch massig Zeit, aber ich bin leider keiner der Menschen, die im September bereits an Weihnachten denken...und dann nahm unser Leben hier auch noch so manche ungeplante Kurve und schwupps...frauKaeptn auf den letzten Drücker, wie immer halt!


Im Gepäck habe ich u.a. zwei Rezepte für Euch...ja ok, für Plätzchen ist es schon etwas spät...aber vielleicht habt Ihr Eure schon komplett genascht? Oder Ihr braucht noch eine kleine Aufmerksamkeit für die Helden Eures Alltags? Briefträger, Kindergärtnerin oder vielleicht die Lieblingsnachbarn?

Ich verschenke da gerne Kleinigkeiten aus der Küche.

Wir haben uns dieses Jahr für Sonnenblumenplätzchen (ein Rezept von meiner Mama, schon als Kind habe ich jedes Jahr auf diese Plätzchen bestanden), Karamel-Erdnuss-Schnitten (bei uns liebevoll Snickers-Kekse genannt und der absolute Renner bei den Kindern) und für Weihnachtsmandeln entschieden.


10 Dezember 2014

Mein Schal für´s Leben...

Es gibt zwei Dinge in meinem Leben, denen ich gerne aus dem Weg gehe: Stricken und Backen.

Dem Backen stelle ich mich ja desöfteren und mit der Zeit wird es ja auch was mit uns, dem Backen und mir.

Stricken und frauKaeptn sind jedoch nach wie vor zwei Begriffe die nicht so gut harmonieren.

Und trotzdem habe ich es gewagt!

Weil er so kuschlig ist. Und nebenbei noch Gutes tut!

Der Schal für´s Leben.

Eine tolle Aktion von Brigitte in Zusammenarbeit mit LaLaBerlin und LanaGrossa.


Getrickt war er schnell...ok,ok zwei Streifen sind merkwürdigerweise schmaler als die anderen (und ich war so sicher mich nicht verzählt zu haben). 
Aber die gefühlten 1000 Fäden der Farbwechsel vernähen?? Da hatte ich mich dann doch wochenlang gedrückt. Wie gut, dass ich am Wochendene an meinem Weihnachtsmarkt-Stand endlich genug Zeit und Muße hatte...so konnte ich meinen Schal heute pünktlich zum Aktionstag tragen:


Nur gut aufpassen muss ich auf ihn...das Frollein schleicht auch schon ständig um ihn rum...ich denke, wo ich eh grad schon quasi warm bin, werde ich ihr wohl auch noch einen Schal stricken!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Wanna follow?