09 Januar 2017

Kleines Bonbon für Euch


nächste Woche falle ich krankheitsbedingt im Shop aus...das bedeutet, dass der Versand etwas länger als gewohnt dauern wird. Als kleines Trostpflaster schenke ich Euch deswegen 10% Rabatt, den Ihr auch auf bereits reduzierte Stoffe anwenden könnt (psst...das macht momentan insgesamt satte 40% Rabatt auf die SALE Artikel, denn wir brauchen dringend Platz)!


Also wer gerne spart und ein wenig Geduld mitbringt...viel Spaß beim Bummeln!

02 Januar 2017

Hello 2017!

Na, habt Ihr's gut angefangen? Ich wünsche Euch ein glückliches und gesundes neues Jahr!

Kaum ist das Jahr ein paar Stunden alt, schießen sie wie Pilze aus dem Boden, Brigitte und sonstige Diäten, Challenges bei Facebook und Co., "ich sollte wirklich mal wieder Sport machen"-Vorsätze...alle Jahre wieder!

Auch ich hatte im Laufe des letzten Jahres ein paar Kilos angesammelt, die da nicht hingehörten, dazu kam, dass meine Gesundheit seit dem Sommer immer wieder verrückt spielt. In Ninas Blog habe ich genau zu dieser Zeit begeistert Ninas Weg mit "Belly & Mind" mitverfolgt und im November habe ich, die bisher immer der Meinung war für eine Diät viel zu gerne zu essen und gewisse Einschränkungen niemals einhalten zu können, mich kurzerhand beim Programm angemeldet.

"Belly & Mind" ist keine Diät (auch wenn ich erfreulicherweise in den letzten sieben Wochen bereits einiges an Ballast loswerden konnte), sondern eine Begleitung in ein gesunderes Leben...ohne Zucker, Weißmehl und Co, an deren Anfang ein recht strenges, aber durchhaltbares 4-wöchiges Reset steht (ich fühlte mich nach der ersten Woche großartig), um den Körper erstmal zu entgiften. Danach geht es während der nächsten 8 Wochen Stück für Stück in Richtung LOGI-Ernährung. Das Ganze läuft online über Webinare, im Austausch über Facebook mit den anderen Teilnehmerinnen und darüber hinaus hat Petra Schleifer immer ein offenes Ohr für unsere individuellen Fragen und Anliegen...wirklich rundum eine tolle Betreuung. Mehr Infos findet Ihr auf der Belly & Mind Homepage.

Ich habe zwar auch davor schon recht gesund, ohne Fertigprodukte und frisch gekocht, allerdings war ich auch ein großer Nudelfan und auch bei Pizza nicht wirklich abgeneigt. Aber auch diese beiden fehlen mir kaum. Zucker war nicht so sehr das Problem, zumindest der Offensichtliche...schwieriger ist da schon mit dem versteckten Zucker in unseren Lebensmitteln...selbst im Bioladen stelle ich gefühlt von 10 Produkten 8 wieder zurück ins Regal, weil sie Zucker enthalten.

Wer jetzt aber denkt, ich müsste darben...ganz im Gegenteil, selbst an Heilig Abend hatte ich ein prima Menü aus Lachstartar mit Roter Beete und Avocado und Entenbrust mit einem total leckerem Salat aus Rucola, Sellerie, Apfel, Granatapfelkernen und gerösteten Haselnüssen. Für die Familie gab es noch Kartoffelgratin dazu.
bellyundmind, Logi Ernährung, healthyliving
Salat in allen Variationen geht eh immer (hier Rucola mit Tomaten, Mango und Hähnchenbrust), für Silvester habe ich mir als Alternative zu Wraps und Co., einfach eine Rolle aus Eiern, Spinat und Reibekäse gefüllt mit Frischkäse und Lachs zubereitet und bin so super über den Abend gekommen. Und Humus und Falafel mag ich eh schon immer sehr gerne. Auch zwei meiner absoluten Lieblingskochbücher sind eine tolle Fundgrube (genau wie Pinterest, wenn Ihr Interesse habt, freue ich mich, wenn Ihr meinen Pinnwänden dort folgt):


Das Ottolenghi Kochbuch und Natürlich schön von Madeleine Shaw...viele meiner Lieblingsrezepte, die ich bereits vor der Umstellung hatte, passen auch nun voll ins Programm!

Ein bisschen schwieriger ist da dann schon das Sonntagsfrühstück. Wir frühstücken Sonntags lang und ausgiebig und kochen dann erst abends...natürlich mit Brötchen (zwar Vollkorn, aber momentan trotzdem tabu), Leckereien vom Hofladen und vom Samstagsmarkt. Da kam mir die Entdeckung von Oatsome* natürlich gerade recht:


Oatsome das ist quasi die Frühstücksbox unter den Essensboxen und bringt die Zutaten für eine schnelle Frühstücksbowl mit sich. Diese machen bereits mit ihren lustigen Namen gute Laune am Morgen und bestehen aus Haferflocken und gefriergetrockneten Früchten, sind ohne Zucker und Zusatzstoffe und jede Mischung bringt noch ein Topping mit:

Chocolate in Paris:


Kiwi und die starken Männer:


Alice im Beerenland:


Timon & Lucuma:


Uns schmecken sie allesamt ganz gut und sind mit Sicherheit eine gute Alternative, wenns mal schnell gehen muss. Und vor allem machen sie mich supersatt bis abends.

Auf jeden Fall hat 2016 mich persönlich gegen Ende auf jeden Fall in eine gute Richtung geführt und ich freue mich auf jeden Fall den Weg zusammen mit Petra und den anderen Belly-Mädels weiterzugehen, um wieder gesunder, um einfach wieder Ich zu sein!

*Oatsome hat mir für diese Box netterweise einen kleinen Tester-Rabatt eigeräumt, meine Meinung dazu beruht jedoch allein auf meinen Geschmacksnerven!

08 Dezember 2016

Frau Ava meets Bellah





Als ich gestern mal in meinen Handyfotos gekramt habe ist mir aufgefallen, dass ich Euch diese Frau Ava ja noch gar nicht gezeigt habe. 
Genäht aus dem tollen Strickstoff aus der Tardy Tulips Serie von Brinarina. 
Dazu eine Bluse Bellah aus dem tollen Woodland Clearing von Robert Kaufman....eine Kombi ganz nach meinem Geschmack: Beides schnell genäht und supergemütlich!

E-Book Frau Ava via Hedinäht
E-Book Bellah via Prülla
Stoffe alle in meinem Dawanda-Shop erhältlich...hier wurde übrigens auch die Rubrik SALE neu gefüllt :-)


08 November 2016

Was für ein Wochenende!



Dass wir die Berge wirklich lieben, wisst Ihr ja vermutlich schon. Irgendwie hatte nun aber schon eine ganze Weile nicht geklappt und solangsam aber sicher schlich sich bei uns eine Art "Bergweh" ein. Höchste Zeit dies zu ändern. Gar nicht so einfach um diese Zeit. Mein liebstes Mountain and Soul ist nun schon seit einiger Zeit geschlossen (aber auch hier gibt es gute Nachrichten, aber Dezember geht es auch wieder weiter mit dem Gastbetrieb, allerdings bleibt das leckergeniale Restaurant Soulkitchen geschlossen), viele gönnen sich bereits das wohlverdiente Päusschen bevor es mit dem Skitrubel weitergeht.


Aber ich kann mich da ja festbeissen und habe auch ein ganz gutes Händchen (Emma würde nun wieder sagen "die Simone mein Trüffelschweinchen"...) und so war ich mir sicher, dass wir mit dem Rössle in Au eine gute Wahl getroffen haben. Eher mulmig war es mir jedoch, wenn ich an das Wetter dachte...wer konnte denn ahnen, dass sich der Oktober dann mit so einem bombigen Wochenende verabschiedet. So hatten wir Sonne satt, atemberaubende Aussichten und einfach nur eine tolle Zeit!




Das Hotel wurde letztes Jahr renoviert und vereint das Traditionelle perfekt mit skandinavisch leichtem Design...reinkommen und wohlfühlen!



Das Abendessen war toll, mein persönliches Highlight aber war das Frühstück. 
Superlecker und eine große Auswahl und vor allem auch so liebevoll gestaltet.



Ein Highlight auch die kleine Bückerecke...
viel Bekanntes, aber auch ein paar tolle Neuentdeckungen gab es hier zu finden.

Servus Au, wir sehen uns ganz bald wieder!

06 Oktober 2016

Kleines Shop-Update


Am langen Wochenende war ich fleißig und habe diese wunderschönen Neuankömmlinge im Shop einsortiert...herrlicher Strick Tardy Tulip nach einem Design von Brinarina, ganz tolle Blusen- und Hemdstoffe von Sevenberry und Robert Kaufman und meine persönlichen Lieblinge: die tollen grafischen Baumwollstoffe von Copenhagen Print Factory! Die schreien quasi nach neuen herbstlichen Sofakissen!

Sie gefallen Euch so gut wie mir? Dann bitte HIER entlang!

15 August 2016

Kleines Sommer-Update



...höchste Zeit Euch mal wieder ein wenig von dem zu zeigen, was ich in letzter Zeit so genäht habe. Claudias Basic Strandkleid habe ich ja bereits letztes Jahr kennen- und lieben gelernt...der Schnitt passt mir einfach perfekt! Allerdings bin ich mittlerweile dazu übergegangen, den Tunnel wegzulassen. Deshalb sind auch diesen Sommer wieder Drei entstanden...No. 1 aus dem tollen MyParadise Bio Jersey  genäht. 

Auch aus der Paradise Serie ist der Opal...den ich zu einer FrauAiko vernäht habe, bei der ich die Ärmel verkürzt habe...auch so ein Lieblingsschnitt


Basic Strandkleid No. 2 aus Viscosejersey Donna-Sofia, den es ebenfalls in meinem Shop gibt.
Ganz besonders liebe ich die Farbkombi des Jersey zusammen mit der Jeansjacke...wenn ich morgens zur Arbeit radel, darf es schon ne Jacke sein...


Zuletzt noch eine FrauJulie...auch ein großer Lieblingsschnitt von mir...allerdings musste ich feststellen, dass ich nicht so der Freund dieses "gegürtels" bin...irgendwie ist das alles so rutschi-flutschi...die nächste FrauJulie nähe ich wieder klassisch mit Tunnel und Bindeband.
Allerdings mag ich den Dana Cross Slubjersey qualitativ und farblich supergern...passend zum lässigen Stoff habe ich die Kanten alle offen gelassen...gefällt mir richtig gut. Vielleicht nähe ich den Tunnel ja noch nachträglich auf mal sehen....


So ein paar Teile habe ich noch, die zeige ich Euch die Tage. KaeptnStupsnase geht übrigens in eine kurze Sommerpause, wer also noch Stoff braucht, der sollte sich morgen noch eindecken.

Alle Stoffe in meinem Dawanda-Shop erhältlich
Basic Strandkleid via Ki-ba-doo
FrauAiko und FrauJulie via Schnittreif
Schmuck via anluuka

01 Mai 2016

Clarisse


*Werbung*

Clarisse das ist der neueste Schnitt von Jolijou.

Ein Basic-Shirt, das schnell genäht ist und super sitzt und Euch viele Variationen bringt...lang in Tunikaform, mit oder ohne Taschen oder wie hier in normaler Shirtlänge. Dreiviertelarm oder auch als T-Shirt...Clarisse passt sich Euren Wünschen an.

Clarisse Woman & Kids gibt es ab morgen, 02. Mai 2016 via Farbenmix!
Den Jersey Charlotte Wasser gibt es in meinem Onlineshop!

27 April 2016

Was für eine herrliche Auszeit!



Durfte ich letztes Wochenende an der Ostsee verbringen.
Zusammen mit Mira, mit alten und neuen Freunden & Bekannten habe ich ein tolles Nähwochenende gehabt....zusammen genäht, gelacht, ernste und lustige Gespräche geführt...einfach die Seele baumeln gelassen!


Ich lasse diesmal gerne die Bilder sprechen und lasse Euch ein paar Insta-Eindrücke da:


Reflexions & Friends


Morgens mit dieser tollen Aussicht aufgewacht...


Eine Stadtrundfahrt gab es auch für uns...inklusive einem Besuch in Miras wunderbaren Läden.
Leider musste ich immer das Gewicht meines Handgepäcks im Auge behalten...die erste Nachbestellung ist aber bereits raus und heute gut angekommen. 
Miras Laden kann ich Euch echt ans Herz legen!



Merke...Selfie gegen die Sonne, das wird nichts :-)


Bis in die Nacht genäht...da darf ein Prosecco zur Aufmunterung nicht fehlen *grins*



Ein letzter Spaziergang am Meer, bevor es wieder zum Flieger in den Süden ging...


Und hier ist sie, meine MAcalla, der neue Blusenschnitt von meiner lieben Claudi
Ich trage unheimlich gerne Blusen...hatte aber auch gehörigen Respekt davor, Eine selbst zu nähen.
Die Sorgen waren ganz umsonst...klar, hatte ich die Anleitung quasi persönlich neben mir sitzen, aber auch die virtuelle Beschreibung ist so gut erklärt, dass auch Kragen und Knopfleiste kein Hexenwerk sind. Ich habe mich auf jeden Fall kräftig mit diversen Blusenstoffen eingedeckt, da kommen noch ein paar davon!


 Schnitt: MAcalla via Ki-ba-doo
Stoff: bei mir im Shop erhältlich

Bis bald
Simone

25 April 2016

Kuschelsweat

Zum April habe ich ja ein gespaltenes Verhältnis...das Wetter-Hin-und-Her schlägt mir doch arg auf die Laune und wenn dann der Winter mit Schnee und kalt zurückkehrt, dann spiele ich doch ab und zu mit Auswanderungsgedanken!

Grundsätzlich bin ich jedoch auch ein Mensch der versucht aus allen Momenten was Positives zu ziehen und so wurde heute endlich dieses Pulli-UFO abgebaut.

Genäht war er ja schon länger...nur fehlten die Bündchen und die zugehörige Lust, welche zuzuschneiden.

Nach einem sehr inspirierenden Wochenende, von dem ich Euch noch erzähle, habe ich heute aber endlich mal den Drive gefunden und fühle mich doch tatsächlich auch ein wenig versöhnt mit dem Wetter!


Schnittmuster Lynn via Pattydoo
Alle Stoffe findet Ihr in meinem Dawanda Shop

22 März 2016

Taschenspieler Sew Along - Die Kosmetiktasche

Ich habe ja eine unheimliche Vorliebe für Waschbeutel bzw. Kosmetiktaschen...aber was liegt bei bei einem schön gefüllten Stoffregal auch näher, als hin und wieder einen neuen Farbtupfer aus Lieblingsstoffen in der Hand- oder Reisetasche zu haben? Und das auch noch als RuckiZuckiProjekt?

Genau...Taschen kann Frau ja nie genug haben. Und so war der Kosmetikbeutel der Taschenspieler CD Vol.3 auch gleich die naheliegende Schlussfolgerung, als mich die zauberhafte Wachstuchlieferung von Jolijou erreichte. Das rote Sweet Apple Wachstuch habe ich Euch ja schon als Tasche gezeigt, nun wurde endlich auch das grüne Daisy Love im Mix mit Segeltuch vernäht. Innen ebenfalls mit beschichteter Baumwolle...so ist es auch kein Drama, wenn mal was ausläuft.




Ein toller Schnitt, vor dem sich auch Anfänger nicht fürchten müssen. Schnell und einfach genäht...auch ein tolles Mitbringsel oder kleines Geschenk!


Macht sich schön klein im Koffer...aufgeklappt zeigt es aber auch wahre Größe! Und wenn Ihr den Rand ein wenig "runterkrempelt" hat die Tasche auch nen super Stand und mutiert zum Kosmetikkörbchen.

Schnitt: Kosmetiktasche Taschenspieler Vol. 3 via Farbenmix
Wachstuch Daisy in Love von FrauJolijou coming soon!

So und nun schnell rüber zu Emma damit...habt schöne Ostertage!
Bis Bald
Simone
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Wanna follow?